Sport, Spiel und Spaß mit dem Hund - ein Update

Mittlerweile haben wir uns ganz gut eingespielt, und deshalb gibt es für euch jetzt hier eine Beschreibung von dem, was wir freitags von 17-19 h auf dem Veldener Hundeplatz treiben.

 

Bis um 17h sollten alle Teilnehmer eingetrudelt sein und idealerweise auch schon ein Ründchen mit ihrem Hund gedreht haben, nicht nur zu Entleerungszwecken, sondern auch als Start des Aufwärmprogrammes von Mensch und Hund.

Um die Konzentrationsfähigkeit der ausgeruhten Hunde zu nutzen, beginnen wir meist mit dem Training der Unterordnung. Natürlich üben wir manchmal auch die klassischen Laufschemata der Begleithundeprüfung und des Vierkampfes. Meist aber suchen wir uns unterhaltsamere Varianten.

Gerne bauen wir z. B. den Slalom oder die Hürdenstrecke aus dem Tunierhundesport auf und nutzen sie für kreative Unterordnungsübungen. Ein anderes Mal haben wir Spass bei der Gruppenunterordnung oder versuchen uns im Rallye Obedience Parcour. Nebenbei üben wir alltagsrelevante Situation wie die sichere Ablage.

Ein weiterer wichtiger Teil sind Vertrauensübungen zwischen Mensch und Hund. Diese lassen sich leicht an unterschiedlichen Stellen in das Training integrieren und sind eine wichtige Voraussetzung für eine gute Teambildung.

Für das weitere Training ist nun ein gutes Aufwärmen für Mensch und Hund erforderlich. Dabei kommen durchaus auch mal die Trainingsleiter oder andere lustige Dinge zum Einsatz. Ganz wichtig ist uns aber auch ein gut aufgewärmter Hund.

In den meisten Fällen folgt nun das gezielte Einüben von je zwei der drei Laufdisziplinen des Turnierhundesports: Slalom, Hürden und Hindernisbahn. Auch hierbei erhalten wir uns den Spass durch lustige Wettkämpfe und das eine oder andere Spiel. Auch das Athletiktraining für den Menschen darf nicht fehlen. Manchmal sorgen wir für Abwechslung, indem wir in andere Disziplinen wie Longieren oder Agility hinein schnuppern.

Nach dem gemeinsamen Aufräumen trainieren die ganz Motivierten schon mal noch ein Ründchen Geländelauf. Auf jeden Fall sollte man dem Hund und sich selbst noch eine Gelegenheit zum Abwärmen geben, bevor man sich gemeinsam aufs Sofa kuschelt.

 

Achso, zum WIR: WIR sind mittlerweile ein tolles TEAM aus 4 Hundeführern und 4 Hunden. Zusammen trainieren wir für Turniere im Turnierhundesport (VK, DK, GL, CSC…), im Rallye Obedience und mit unserem Youngster für die Begleithundeprüfung, damit der uns nächstes Jahr bei den Turnieren unterstützen kann.

 

Spiel? Ja, spielerisches Lernen ist erfolgreicher und geschieht ganz nebenbei.

Spass? Den haben wir, wohl auch deshalb, weil wir 8 (!) uns total gut verstehen.

Sport? Klar, es tut einfach gut, mal richtig zu rennen, und ein bisschen Ehrgeiz haben wir auch.

 

Sinn? Auch wenn wir unsere Hunde jetzt schon extrem lieben, wachsen wir mit ihnen immer noch besser als Team zusammen, und das gegenseitige Vertrauen nimmt zu. Außerdem wollen wir etwas für unsere und die hündische Fitness tun!

Super? Wenn ihr glaubt, dass ihr in unser Team passt, schaut doch gerne mal vorbei. Aber meldet euch vorher telefonisch an, denn manchmal trainieren wir auch woanders 😉 oder verschieben das Training (besonders jetzt im Herbst und Winter) wetterbedingt auf einen anderen Tag.