Sport & Spiel & Spaß - unsere Angebote

THS

Freitagabend und Sie haben die Wahl:

Sofa, Fernsehen ... oder durch Bewegung zusammen mit ihrem Hund fit werden für den Sommer!

In unserem Turnierhundesport-Training "Sport, Spiel und Spaß mit dem Hund" gibt ihnen nach einer langen Arbeitswoche Bewegung an der frischen Luft neue Energie. Wir verbinden Elemente aus dem Turnierhundesport ( Slalom, Hindernislauf, Hürdenlauf sowie Geländelauf oder - walking ) mit vielen anderen teamfördernden Übungen und Aufgaben. Spielerisch als Einheit zusammenwachsen mit einer Menge Spaß beim üben.

Es wird auf ihrem Niveau trainiert ... gemütlich oder ambitioniert zur Wettkampfvorbereitung. In der Gruppe gibt's zusätzlich eine Menge Spaß mit anderen Mensch-Hund Teams.


Welpenstunde

Im Welpenkurs gewöhnen sich die Kleinen zunächst an das Laufen an der Leine. Sie lernen einfache Gehorsamsübungen und es wird die Bindung zu Ihren Besitzern sowie ein gutes Sozialverhalten gefördert. Weiterhin lernen sie verschiedene Umweltreize und Alltagssituationen vor allem auch im Straßenverkehr kennen. Natürlich kommt auch kontrolliertes Spielen mit Gleichaltrigen nicht zu kurz.

Zusätzlich wird die Sachkunde für die Hundehalter und "Erste Hilfe am Hund" im theoretischen Teil vermittelt.

Bei uns liegt der Schwerpunkt für die Jüngsten aber nicht nur auf Spielen und Toben,

sondern auch auf der Vorbereitung für das spätere Leben gemeinsam mit ihren Frauchen oder Herrchen, sei es im Sport oder im Alltagsleben. Dazu stehen zu jeder Trainingseinheit unsere erfahrenen Ausbilder zur Verfügung.


Junghundeförderung

Hier wird alles intensiver geübt und Erlerntes gefestigt. Es geht um die Annahme von Hörzeichen wie Sitz, Platz oder Heranrufen auch unter Ablenkung durch andere Hunde.

Es wird Loben und Bestätigen in der richtigen Dosis und zum richtigen Zeitpunkt sowie entsprechendes Korrigieren bei Fehlverhalten gelehrt. Natürlich dürfen auch gezielte Übungen

im Straßenverkehr oder Alltag, wie Begegnungen mit Zweirädern, Joggern oder auch anderen Tieren nicht fehlen.

Wir sind durch unsere langjährige Erfahrung der Überzeugung, dass eine solide Erziehung und Ausbildung über einen längeren Zeitraum deutlich wirkungsvoller und tiefgründiger ist als kurz andauernde Erziehungskurse. Deswegen sollte der Aufwand über eine ganze Saison verteilt betrieben werden. Am Ende sollte dann gewährleistet sein, einen gut erzogenen und disziplinierten Familienhund mit korrektem Auftreten in der Öffentlichkeit an der Leine zu besitzen.

im Straßenverkehr oder Alltag, wie Begegnungen mit Zweirädern,Joggern oder auch anderen Tieren nicht fehlen.Wir sind durch unsere langjährige Erfahrung der Überzeugung, dass eine solide Erziehung und Ausbildung über einen längeren Zeitraum deutlich wirkungsvoller und tiefgründiger ist als kurz andauernde Erziehungskurse. Deswegen sollte der Aufwand über eine ganze Saison verteilt betrieben werden.Am Ende sollte dann gewährleistet sein, einen gut erzogenen und disziplinierten Familienhund mit korrektem Auftreten in der Öffentlichkeit an der Leine zu besitzen.Nach einer weiteren Vertiefung des Erlernten ist das Gespann dann durchaus in der Lage eine "Verkehrssichere Begleithundeprüfung mit Sachkundenachweis" abzulegen.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0