Der Verein: 1990 - 1999

Mit den 1990ern trat dann Georg Deinzer das Erbe von Ernst Zeltner als Ausbildungswart an und der Verein war weiterhin sehr erfolgreich. Er selbst war es, der insgesamt 6 Mal ais Schutzdiensthelfer bei Bayerischen Meisterschaften eingesetzt war. Nachdem er 1996 Kreisvizemeister wurde, führte er seinen Dobermann in Kronach bei der Landesausscheidung.

Parallel zu den Aktivitäten im Bayerischen Landesverband war man über all die Jahre bei den jeweiligen Rasseklubs stets sehr erfolgreich. Einige Landessiegertitel und Teilnahmen an Deutschen Meisterschaften konnten dort gefeiert werden.

 1994 wurde Ernst Zeltner nach langer überregionaler Durst- strecke mit seinem "Jonny Lug ins Land" Landessieger im Boxerklub.

1998 wurde Ernst Zeltner im Veldener Rathaussaal eine besondere Ehrung zuteil. Ihm wurde durch Landrat Helmut Reich als ersten Hundesportler und Vereinsfunktionär im Nürnberger Land die Urkunde des Bayerischen Ministerpräsidenten Edmund Stoiber "Für besondere Verdienste im Ehrenamt des Freistaates Bayern" überreicht.